Ambros
Web Design
K-Ousor

Ousor

Huzulen u. Konikzucht
Ingrid u. Walter Hanke

Dorfstr. 5  93180 Heimberg
 Tel. 09498 / 902190
Handy 01713000233

 walter.hanke@web.de

Der polnische Konik

Das Freizeitpferd mit der besonderen Farbe.
Koniks kommen aus den Steppen und Wäldern Osteuropas und stammen direkt vom Tarpan ab. Sie haben ein Stockmass von 1,30 bis 1,40 m. Das Fell ist mausgrau in allen Hell- und Dunkelschattierungen. Weisse Abzeichen sind bei Zuchtpferden nicht erlaubt.  

Popo 369
Tarbanada2005 111

Das Langhaar kann hell meliert bis schwarz sein. Der Kopf ist meist dunkler als der Rumpf. Im Winter werden manche Tiere fast weiß.Koniks galten in Polen bis 1798 als jagdbares Wild. Sie wurden in früheren Jahren in der privaten Landwirtschaft
und im Gartenbau eingesetzt. Heute sind Koniks ideale Freizeitpferde für Wanderreiten, Gespannfahren und die Reittherapie. Sie sind anspruchslos und können problemlos im Offenstall gehalten werden. Koniks sind extrem langlebige fruchtbare und widerstandsfähige Ponys.
Wenn Sie jetzt noch mehr über diese liebenswerten "Pferdchen" (deutscher Ausdruck für Konik) wissen wollen, setzen Sie sich mit uns in Verbindung